Berufsausübung & Ethik

Eine Berufsordnung dient dem Schutze der Patientinnen/Klientinnen, indem sie vor unethischer Anwendung von Musiktherapie schützt. Die Berufsordnung und der Ethische Kodex der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft DMtG sind für alle Mitglieder verpflichtend; ohne die unterschriebene Zustimmung ist keine DMtG-Mitgliedschaft möglich. Der Ethik-Kodex der DMtG ist downloadbar (unten). Bei Beschwerden können sich Patienten/Klienten an die Ethik-Kommission der DMtG wenden.

Zu ethischen Fragen zählen wir auch, dass wir Musiktherapie als gesundheitliche und soziale Dienstleistung ansehen, die bezahlbar sein muss. Die im Netzwerk Trio+ zusammengeschlossenen Mitglieder garantieren, dass das vereinbarte Honorar während der Behandlung für die Dauer von zwei Jahren nicht steigt.

Ethik-Kodex Download