Marie-Luise Zimme

  • Lehrmusiktherapeutin
  • Förderverein PEGASUS Bremen e.V. Kinder Krebskranker Eltern oder Geschwister
  • Gründung, Koordination und Leitung des Angebots PEGASUS, Kinder Krebskranker Eltern oder Geschwister (2000 - 2017)
  • Vorstandsarbeit Förderverein PEGASUS Bremen e.V. Kinder Krebskranker Eltern oder Geschwister
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
  • Traumatherapeutin PITT
  • Musikpädagogin DTKV

Zusatzqualifikationen:
Psychoonkologie, Integrative Musiktherapie, Atemtherapie, Konzentrative Bewegungstherapie

Arbeit seit 1982 in eigener Praxis:
mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Einzel- und Gruppentherapie
            
Arbeitsschwerpunkte:
Ess-Störungen, Krebserkrankungen, Gewalterfahrungen,  medizinische Traumatisierungen,
Krisenintervention, Trauer- und Sterbebegleitung
Leitung des Projekts PEGASUS: Gruppen für Kinder und Jugendliche krebskranker Eltern
oder Geschwister (Kooperation mit der Bremer Krebsgesellschaft)
Supervision für Musiktherapeuten, Musikpädagogen und  Menschen in helfenden Berufen

Klinische Tätigkeit:
Pädiatrische Onkologie (1997 -2004) Klinikum Bremen-Mitte
Intensivstation Neonatologie  (1997  - 2010) bei extrem kleinen Frühgeborenen, Klinikum Bremen-Mitte
Palliativstation für Erwachsene (seit 2003) Klinikums Links der Weser

Lehrtätigkeit /Dozententätigkeit:
Lehrtätigkeit an der Hochschule für Künste Bremen Fachbereich Musik
Mitarbeiterin der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie bei den
Lindauer Psychotherapietagungen (1996 – 2003)
Lehrbeauftragte an Ausbildungsinstituten für Musiktherapie in Deutschland                
Palliative Care; Breast nurse und Onkologie – Weiterbildungen für Ärzte und Pflegende der Gesundheit Nord
Dozentin in der Trauerbegleiterausbildung des Vereins „Verwaiste Eltern“
Seminar – Vortragstätigkeit

Veröffentlichungen:
Musiktherapeutische Umschau, Band 23 (2002)  „Nachgefragt“
Musiktherapeutische Umschau, Band 23 (2002) „ Sorgenfrei – Am Schwarzen Meer“
Zimmer M.-L. (2003): Zu früh geborene Kinder haben „zu früh geborene Mütter“.
In: Nöcker–Ribaupierre, M. (Hg): „Hören – Brücke ins Leben“, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
Nöcker-Ribaupierre, M., Zimmer, M.-L. (2004)„Förderung frühgeborener Kinder mit Musik und Stimme“,
Ernst Reinhardt Verlag, München
M.-L. Zimmer, B. Loos- Frank, V. Bernius (2006): „Musiktherapie mit Leib und Seele“, Reichert Verlag Wiesbaden                                                                                                                                                                                       "Resilienz" Ausgabe Januar 2020, S.23-25, Publik-Forum EXTRATHEMA "Das Mädchen mit der Geige"                                                   

Kontakt:
Marie-Luise Zimmer
Graf-Moltke-Str.49
28211 Bremen
0421- 498 9375
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.praxiszimmer-bremen.de